Dinge einfach verschwinden zu lassen, macht jedem Spaß. Hier handelt es sich um einen solchen Trick, mit dem ihr kleine Gegenstände wie Münzen, Ringe und ähnliches vor euren Gästen erscheinen und wieder verschwinden
lassen könnt. Dazu braucht ihr einen Bogen Zeichenpapier, den ihr sozusagen präpariert. Zunächst wird das Blatt in der Mitte gefaltet und dann wieder ausgebreitet. Schaut euch nun Abbildung 2 genau an, und schlagt die linke obere Ecke bis zur Mitte des Zeichenblattes ein, den Bug fahrt ihr mit dem Fingernagel nach. Das gleiche macht ihr mit der
rechten unteren Ecke (Abbildung 3). Nun schlagt ihr die linke untere Ecke bis zur Mittellinie ein, so wie es die nächste Abbildung zeigt. Mit der rechten oberen Ecke passiert das gleiche, auch hier muß der Knick mit dem Fingernagel fest nachgefahren werden. Ganz zum Schluß werden die gefalteten Teile von der Seite her zusammengelegt und die Zaubertüte ist fertig. Damit die Tüte aber zusammenbleibt, müßt ihr einen eingeschlagenen inneren Flügel in den anderen stecken. Jetzt habt ihr eine Tüte mit zwei gleich großen Fächern. Die Vorstellung kann beginnen, ihr könnt vor euren Gästen Sachen verschwinden oder auch wieder erscheinen lassen, je nachdem ob ihr das leere oder das gefüllte Fach zeigt.

 

Zaubertüte:

Zaubertricks